FolkWeekend
TangoWeekendTangoMarathon




Welcome to the 8th Balfolk Weekend in Mattstedt (Germany) 20 to 23 June 2019
Dance and party in the enchanting Ilm valley in Thuringia – 4 days and 3 nights – Enjoy the music of fantastic bands presenting a total of 12 gigs – Huge dance tent (400 square meters) and big ballroom in historic barn on watermill premises – 10 dance workshops – Bring your own tent and pitch it right next to the River Ilm or book accommodation in a dormitory inside the old mill – Tasty food will be provided around the clock by regional caterers
Herzliche Einladung zum 8. FolkWeekend in Mattstedt vom 20. bis 23. Juni 2019.
Tanzen und Feiern im idyllischen Ilmtal in Thüringen - 4 Tage und 3 Nächte zur Musik von fantastischen Bands mit insgesamt 12 Auftritten im 400qm großen Tanzzelt und im romantischem Mühlensaal - 10 Tanzworkshops - Zelten auf grünen Ilmwiesen oder im Mühlenschlafsaal - leckeres Essen rund um die Uhr von heimischen Anbietern.


Line up: Mit dabei

GERONIMO (Belgien)

Geronimo (Jeroen Geerinck) ist als Gitarrist der belgischen Gruppen Snaarmaarwaar und Hot Griselda schon lange in der Folkszene bekannt. Hier erwarten wir ihn mit seinem Solo-Programm. Dabei bedient er sich einer Akustikgitarre und einer Loopstation, die seinem einzigartigen Spiel einen vielstimmigen und vollen Klang verleiht. Der Sound ist nicht nur für eingefleischte Folkis und Tänzer ein Erlebnis, die Bandbreite lädt auch Jazzer zu einem ganz besonderen Abend ein!


http://www.geronimomusic.be/?fbclid=IwAR2cte_zfKOr0ahbRDku5i-4pN9oyWQbNrh2EmlEMdQE0Cg9NBq_fdxeylI


NARAGONIA QUARTET

Toon van Mierlo: Akkordeon, Dudelsack, Klarinette
Pascale Rubens: Akkordeon, Geige
Luc Pilartz: Geige
Maarten Decombel: Gitarre, Mandoline
Bal Folk mit dem Naragonia Quartett (Belgien)

Das Naragonia Quartett aus Belgien spielt für uns wundervolle, energiegeladene Balfolkmusik zum Tanzen und Zuhören. Toon van Mierlo und Pascale Rubens werden von Luc Pilartz und Maarten Decombel (Snaarmaarwaar) begleitet und sie verzaubern ihr Publikum mit ihrem mitreißenden Spiel.


http://naragonia.com/en/quartet/


DUO QUÉRÉ-VUIDART

Sylvain Vuidart: Querflöte
Sylvain Quéré: Gitarre

Nach mehrjährigem musikalischen Austausch unter anderem bei Mr. Klof, präsentieren Sylvain Quéré und Sylvain Vuidart nun traditionelle Kompositionen für Flöte und Gitarre. Ein Duo, das Tanzmelodien mit harmonischen und energetischen Klängen verbindet.


https://www.facebook.com/duoquerevuidart/


BOHÈME

“Bohème” (F). Pauline Caplier (Piano) und Sylvain Letourneau (Kontrabass) präsentieren französische Bal Folk Tänze mal romantisch und mal mit viel Swing.
Pauline Caplier, klassische Pianistin, begann 2012, ihr Spiel an die Tanzmusik anzupassen. Im Jahr 2015 entstanden dann mit Sylvain Letourneau die ersten Kompositionen von "Bohème". Sylvain tauscht die Gitarre von "POKE" und "Duo Absynthe" gegen Kontrabass und Akkordeon. Präsentiert wird ihre Musik mit einer sensiblen Virtuosität und einem starken Schwung im Dienste des Tanzes.


http://www.bohemetrad.com/?fbclid=IwAR13bumKvHrDEcOn3D1Y7--GGjO1t0t9Xa6RLcmgOixvuk21Bp-7LansM2w
https://youtu.be/5sRo3blWQ4Y


MARACU

Josefine Schlädt: Violine
Luzia Walsch: Klarinette
Chris Koehler: E-Bass
Matthias Glatthorn: Gitarre, Charango, Querflöte
Michael Kock: Percussion, Drumset

In ihrer Melodienküche köchelt, brutzelt und brodelt es klangvoll: Bewährte Folkköstlichkeiten vermengen sich mit pikantem Reggae, frischen Groove-Extrakten und einer würzigen Klez-Note.

http://maracu.band/


DUO BOTHE/MOLZAHN

Andreas Bothe: Diatonisches Akkordeon, Darbouka, Udu-Drum, Percussion
Uwe Molzahn: Geige

Mit Spielfreude, Kreativität und instrumentalistischem Können nehmen uns die begeisterten Musiker von Duo Bothe-Molzahn mit auf eine spannende Tanzreise durch Frankreich, ins Poitou und in die Bretagne. Musikalische Ausflüge nach Nord- und Südeuropa ergänzen das abwechslungsreiche Tanzprogramm.
Es wird Euch erfreuen!


https://folktage.de/folktage-de-2017-bothe-molzahn.htm


ILMFIEDELHUPF

Ute: Geige
Burghard: Geige
Thomas: Mandoline
Jörn: Gitarre (und Djembe, wenn er darf)
Knut: Fagott, Bandoneon, Schalmei
Matthias: Bass
Claudia: Querflöte
Frank: Radleier und Tanzmeister!!!

Die Gründung unserer Gruppe verliert sich irgendwo in den späten 90'ern des 20. Jdh. einer Tanzgruppe und Band für Livemusik für den 'animierten Folkstanz'. Die Tänze werden durch 'Tanzmeister' Frank erklärt und gezeigt. Das Reperteoir reicht von Paar-, über Gassen und Reihen bis hin zu Kreistänzen, von mittelalterlichen Reigen über Quadrillen aus dem 18. Jahrhundert bis zu Anleihen beim Ragtime.


https://www.ilmfidelhupf.de/index.html


AURÉLIEN CLARANBAUX SOLO

Seit 1997 autodidaktisch tätig, oszilliert Aurélien Claranbaux zwischen Repertoire,
Kompositionen und Improvisation, ein Trio, das er mit Leichtigkeit mischt. Er bezieht
seine Einflüsse aus verschiedenen Ebenen, wie z.B. Tanzmusik aus Mittelfrankreich oder
der Bretagne, aber auch Jazz, Rock, Rap, Weltmusik.... er weiß, wie man den Groove der
traditionellen Musik im Hintergrund hält.
So stellt Aurélien seine musikalische Vielseitigkeit in seinem brandneuen Solo-Projekt
in den Dienst Ihrer Füße und Ohren. Lassen Sie sich von dieser einzigartigen Reise, in
diese atypische Welt entführen und lassen Sie sich zwischen Melodie, Rhythmus, Improvisation,
Nuancen zum Klang eines überraschenden Akkordeonisten führen, immer auf
der Suche nach neuen Empfindungen.


http://www.aurelienclaranbaux.com/